ETA (Electronic Travel Authorization) ist ein automatisiertes System, das die Berechtigung von Besuchern zur Einreise nach Kanada ermittelt. Nur Reisende aus Staaten mit Befreiung von der Visumspflicht für Kanada und Personen mit rechtmäßigem dauerhaftem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten (Green Card-Inhaber) können den Antrag stellen. Bitte beachten Sie, dass Sie auf dem Luftweg reisen müssen, um einen ETA Kanada Antrag stellen zu können – Reisende aus Staaten mit Befreiung von der Visumspflicht für Kanada und Personen mit rechtmäßigem dauerhaftem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten, die auf dem Land- oder Seeweg einreisen, müssen keine ETA beantragen.

Die Agentur für elektronische Reisegenehmigungen kanada-eta.de/ gehört nicht der kanadischen Regierung oder der kanadischen Einwanderungsbehörde Department of Immigration, Refugees and Citizenship oder einer sonstigen kanadischen Behörde an. Sie ist eine kommerzielle Website, die Reisenden Unterstützung beim Antrag auf eine elektronische Reisegenehmigung für Kanada anbietet. Wir berechnen für jeden Antrag 57 US-Dollar. Die offizielle Website der kanadischen Regierung ist http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp. Dort kann man eine eTA für 7 kanadische Dollar beantragen.

Alle Reisenden aus Staaten mit Befreiung von der Visumspflicht für Kanada und Personen mit rechtmäßigem dauerhaftem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten benötigen eine ETA-Reisegenehmigung, um an Bord ihrer Flüge nach Kanada gehen zu können. Das etA-System ist ein von Citizenship and Immigration Canada (kanadische Einwanderungsbehörde) verwaltetes Programm der kanadischen Regierung, dessen Zweck in der Überprüfung der Passiere liegt, bevor ihnen die Einreise nach Kanada gewährt wird.

Die ETA Kanada wird am 15. März 2016 verpflichtend eingeführt, um ausländische Reisende mit Befreiung von der Visumspflicht und Personen mit rechtmäßigem dauerhaftem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten zu identifizieren und zu überprüfen. Internationale Reisende müssen nun vor dem Antritt ihrer Reise nach Kanada eine elektronische Reisegenehmigung erhalten.

Reisende mit Befreiung von der Visumspflicht für Kanada und Personen mit rechtmäßigem dauerhaftem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten können ab dem 1. August 2015 eine ETA beantragen, wenngleich das Programm erst am 15. März 2016 verpflichtend eingeführt wird.
Genehmigte ETA-Anträge sind für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren oder bis zum Ablaufdatum des Reisepasses gültig, je nachdem, was zuerst eintritt.

ETA BEANTRAGEN

DIE FOLGENDEN ANFORDERUNGEN MÜSSEN ERFÜLLT WERDEN, UM DEN ONLINE KANADA ETA ANTRAG STELLEN ZU KÖNNEN

  • Sie besitzen die Staatsbürgerschaft eines Landes, dessen Bürger von der Visumspflicht für Kanada befreit sind oder Ihr rechtmäßiger ständiger Wohnsitz liegt in den Vereinigten Staaten und Sie sind im Besitz einer gültigen Alien Registration Card (Niederlassungserlaubnis, Green Card)
  • Sie reisen auf dem Luftweg nach Kanada
  • Sie verfügen über ausreichende finanzielle Mittel für Ihren Aufenthalt in Kanada
  • Sie haben einen gültigen Reisepass
  • Sie haben keine kriminelle Vergangenheit und haben keine Verstöße in Verbindung mit einer Einwanderung begangen

WER IST VOM ETA-SYSTEM AUSGENOMMEN?

  • Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika
  • Besucher, die auf dem See- oder Landweg nach Kanada einreisen
  • Französische Staatsbürger, die von St. Pierre oder Miquelon aus anreisen
  • Personen mit temporärem Wohnsitz in Kanada und gültigem kanadischem Visum
  • Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada
  • Flugpersonal
  • anerkannte Diplomaten

Welche Rechte verleiht Ihnen die Kanada ETA-Genehmigung?

Sobald Ihnen eine elektronische Reisegenehmigung (ETA) erteilt wurde, können Sie eine Reise nach Kanada antreten. Obwohl eine ETA-Genehmigung verpflichtend ist, garantiert sie noch keine Einreise in das Land. Bei Ihrer Ankunft in Kanada werden Sie am Eingangsflughafen einer Routineüberprüfung durch Grenzbeamte, die nach geltendem Recht über Ihre Einreise nach Kanada entscheiden werden, unterzogen.

Die Verweigerung einer ETA-Genehmigung hindert Antragsteller nicht daran, ein Visum bei einer kanadischen Visastelle zu beantragen.

Alle von Ihnen oder einer bevollmächtigten dritten Person  angegebenen Informationen müssen wahrheitsgemäß und richtig sein. Eine zuvor erteilte elektronische Reisegenehmigung kann jederzeit und aus jedweden Gründen zurückgezogen werden, insbesondere, wenn veränderte persönliche Verhältnisse die für den Antrag relevanten Informationen betreffen. Die bewusste und beabsichtigte Angabe von falschen, irreführenden oder betrügerischen Informationen in Ihrem Antrag auf Reisegenehmigung kann dazu führen, dass rechtliche Schritte einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Anklageerhebung wegen Meineids gegen Sie eingeleitet werden.

ETA BEANTRAGEN

 

 

top