Was ist eine ETA Kanada

Posted in Canada eTA, eTA Kanada, kanada eta

Die ETA ist eine elektronische Reisegenehmigung für die Einreise nach Kanada. Mit der ETA ist das transkontinentale Reisen einfacher als je zuvor. In unserem ETA Ratgeber stellen wir Ihnen die wichtigsten Fakten zu der elektronischen Reisegenehmigung vor. Außerdem erklären wir, wie man eine solche ETA beantragt. Zuletzt erklären wir noch, welche häufigen Fehler bei der Beantragung der ETA vermieden werden sollten.

Kanada-Reise mit einer ETA

Kanada ist eines der spektakulärsten Urlaubsländer unserer Erde. Denn das Land wartet mit einer endlosen und zum Großteil unberührten Natur auf. Gletscher, gigantische Wälder, Flüsse, Seen und eine endlose Küste machen das Land zu einem wahren Outdoorparadies. Dort kann man wandern, Kanufahren, Radtouren unternehmen,campen, skifahren und noch vieles mehr.

Und umso weiter nördlich man Urlaub macht, um so weniger Menschen wird man dabei begegnen. Schließlich ist das Land eines der am spärlichsten besiedelten Länder der Welt. Wenn man also schon immer einmal einen echten Outdoor-Urlaub erleben wollte, dann ist Kanada dafür die erste Wahl. Allerdings hat das Land auch noch eine ganz andere Seite zu bieten.

Denn schließlich befinden sich in Kanada gleich drei aufregende Großstädte. Toronto, Vancouver und Montreal sind der Inbegriff pulsierender Metropolen. Kulinarik, Kultur, Kunst – hier gibt es alles im Überfluss. Alle drei Cities warten mit einer unglaublichen Vielzahl an köstlichen Restaurants auf. Darüber hinaus finden Sie in diesen drei Städten einige der besten Hotels der Welt.

Kein Wunder also, dass Kanada so ein beliebtes Reiseziel für deutsche Urlauber und Geschäfsreisende ist. Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, einmal in das Land zu reisen, dann haben wir gute Nachrichten für Sie. Denn dank der ETA war eine Einreise nach Kanada noch niemals so unkompliziert und einfach wie jetzt. In den folgenden Absätzen verraten wir Ihnen, wie Sie Ihren Traum von der Kanada-Reise in wenigen Minuten verwirklichen.

Wer benötigt ein ETA?

ETA ist eine Abkürzung und steht für Electronic Travel Authorization (eTA). Auf Deutsch übersetzt bedeutet das elektronische Einreisegenehmigung. Dabei handelt es sich um ein offizielles Einreisedokument, das nur in digitaler Form vorliegt.

Will man als deutscher Staatsbürger mit dem Flugzeug in Kanada einreisen oder zwischenlanden benötigt man eine ETA. Für diese Regel gibt es keine Ausnahme. Ganz egal, welche Unterlagen man dann noch benötigt oder eben nicht. Eine Einreise mit dem Flugzeug nach Kanada ist für deutsche Staatsbürger nur noch mit einer ETA möglich.

Tatsächlich sind das aber extrem gute Nachrichten. Denn eine ETA ist innerhalb weniger Minuten beantragt. Das ist ein großer Unterschied zu einem Visums-Antrag, der sich oft über mehrere Monate ziehen kann. Und für die meisten Zwecke ist eine ETA inzwischen das einzige Dokument, das man für eine Einreise nach Kanada benötigt.

So zum Beispiel als deutscher Urlauber in Kanada. Musste man für eine solche Reise früher noch die Botschaft in Deutschland aufsuchen, braucht man heute nur die ETA. Und das gilt sogar für eine ausgedehnte Reise in das Land im Norden. Bis zu 6 Monate darf man sich mit der ETA in Kanada als deutscher Tourist aufhalten. Sollte man dabei einen Zwischenstopp in den USA einlegen, ist eine anschließende Wiedereinreise per Flugzeug problemlos möglich.

ETA für Geschäftsreisende

Auch für Geschäftsreisende reicht eine solche elektronischen Reisegenehmigung vollständig aus. Denn solange man sich in Kanada in kein Angestelltenverhältnis begibt, ist ein Visum nicht nötig. Egal, ob für Verkaufsgespräche, Messen, zu Fortbildungen oder zum Controlling. All das kann man heute problemlos mit einer ETA erledigen. Auch als Geschäftsreisender darf man sich mit der ETA bis zu 6 Monate im Land aufhalten. Eine besondere Form der ETA wird nicht benötigt.

Übrigens benötigt man auch als Studierender eine ETA. Denn die Aufenthaltsgenehmigung ist nicht das gleiche wie die elektronische Einreisegenehmigung. In der Regel wird die ETA allerdings gemeinsam mit dem Studentenvisum vergeben. Vor einem Flug sollte man dies jedoch immer überprüfen. Nur als Permanent Resident Kanadas benötigt man für die Einreise mit dem Flugzeug keine ETA.

Hier noch einmal die wichtigsten Punkte im Überblick. Als deutscher Staatsbürger benötigt man nur eine ETA und kein Visum wenn:

  • Man als Tourist in das Land einreisen möchte
  • Wenn man als Geschäftsreisender in das Land einreisen möchte und sich nicht in ein Angestelltenverhältnis begibt
  • Wenn man für Familienbesuche in das Land einreisen möchte

Wie beantrage ich eine ETA?

Um die ETA zu beantragen muss man als deutscher Staatsbürger einen Fragebogen ausfüllen. In diesem Fragebogen werden vor allem die wichtigsten persönlichen Daten abgefragt. So zum Beispiel Name, Geburtstag, Anschrift und so weiter. Dies dient einer zweifelsfreien Identifizierung der Person, die die ETA beantragt. Hier muss dann auch die Reisepassnummer des Passes angegeben werden, auf den die ETA übertragen werden soll.

Nach dem Bezahlen einer Gebühr wird der ETA Antrag dann an die kanadischen Behörden übermittelt. Diese überprüfen dann die eigenen Daten in den eigenen Datenbanken und in denen von Partnerländern. In der Regel dauert es nicht mehr als 2 Tage, bis Sie ihren positiven ETA Bescheid erhalten. Manchmal dauert die Überprüfung sogar nur wenige Minuten. Das ist häufig der Fall, wenn man schon oft nach Kanada gereist ist.

Allerdings geht es auch nicht immer so schnell. Es ist nicht völlig ungewöhnlich, dass die kanadischen Behörden einige Nachfragen haben. Manchmal müssen auch noch Unterlagen oder bestimmte Dokumente nachgereicht werden. In einem solchen Fall kann die Vergabe der ETA dann auch mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Digitale Einreisgenehmigung

Ist die ETA dann vergeben, erhalten Sie eine digitale Bestätigung. Gleichzeitig wird die ETA dann digital in Ihren Reisepass eingetragen. Die Zeiten, in denen Sie noch einen Stempel oder Aufkleber in den Pass bekommen haben, sind vorbei. Sie benötigen für den Flug dann auch keine weiteren Ausdrucke oder sonstigen Nachweise.

Sie müssen nur mit Ihrem Reisepass zum Flughafen kommen. Die Mitarbeiter der Airline können dann mit einem einzigen Scan des Passes sehen, ob eine gültige ETA vorliegt. Übrigens muss Ihre ETA zu diesem Zeitpunkt bereits genehmigt sein und nicht erst bei der Einreise in Kanada. Nach den neuesten Vorschriften darf man als deutscher Staatsbürger ein Flugzeug nach Kanada nur noch mit gültiger ETA betreten.

Übrigens ist die eigene ETA keine garantierte Einreiseerlaubnis. Denn die ETA garantiert eben nicht, dass man am kanadischen Flughafen dann auch in das Land einreisen darf. Jeder internationale Reisende wird dort nämlich noch einmal individuell von einem Grenzbeamten gecheckt. Kommt es hier zu Unregelmäßigkeiten, kann eine Einreise trotz gültiger ETA verwehrt werden.

Sie müssen sich trotzdem keine Sorgen machen. Denn dabei handelt es sich um absolute Ausnahmefälle. Wenn man als deutscher Tourist oder Geschäftsreisender über eine gültige ETA verfügt, dann darf man in fast allen Fällen auch in das Land einreisen.

Wie lange ist eine ETA gültig?

Als deutscher Urlauber benötigt man also für eine Reise nach Kanada zwingend eine ETA. Das ist aber eine gute Nachricht. Denn die ETA kostet nicht viel Geld und kann mit wenig Aufwand beantragt werden. Und es kommt noch besser. Denn Sie benötigen keinesfalls für jede neue Reise nach Kanda auch eine neue ETA.

Ganz im Gegenteil. Denn die ETA ist für volle 5 Jahre gültig. Das heißt, wenn Sie erstmal eine gültige ETA haben, dann müssen Sie für die nächsten 5 Jahre keine neue mehr beantragen. Die Anzahl der Reisen spielt dabei keine Rolle. Innerhalb dieser 5 Jahre können Sie beliebig oft zwischen Deutschland und Kanada hin und herreisen. Das macht eine Wiederholung Ihres Traumurlaubs in Kanada unglaublich einfach.

Die einzige Ausnahme davon ist, falls der eigene Reisepass abläuft. Denn die ETA wird ja, wie bereits erwähnt, elektronisch im Reisepass vermerkt. Das heißt, dass eine ETA dann auch immer nur für den jeweiligen Reisepass gültig ist, für den Sie eingetragen wurde. Läuft der Reisepass also ab, ist auch die ETA nicht mehr gültig. In einem solchen Fall müssen Sie eine neue elektronische Einreisegenehmigung beantragen.

Wie lange darf man sich mit einer ETA in Kanada aufhalten?

Mit einer gültigen ETA darf man sich in der Regel bis zu sechs Monate am Stück in Kanada aufhalten. Das bedeutet jedoch nicht, dass die ETA nach einem sechsmonatigen Aufenthalt nicht mehr gültig ist. Wie bereits erwähnt dürfen Sie ja während der 5 Jahre beliebig oft in Kanada einreisen. Auch nach 6 Monaten Urlaub in dem Land dürfen Sie weiter wieder einreisen, solange die ETA noch gültig ist. Die Dauer der Aufenthalte hat keinerlei Einfluss auf Ihre Einreisegenehmigung.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie einfach nur einen Tag das Land verlassen können und dann Ihren Aufenthalt fortsetzten können. Denn trotz allem handelt es sich bei der ETA ja nicht um eine permanente Aufenthaltserlaubnis. Wenn man also längere Zeit in Kanada verbracht hat, dann sollte man zumindest für einen kurzen Zeitraum wieder nach Deutschland zurückfliegen. Lässt man dann ein wenig Zeit vergehen, sollte eine erneute Einreise nach Kanada kein Problem sein.

Diese häufigen ETA-Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden

Die Einführung der ETA hat das Reisen nach Kanada einfacher gemacht als jemals zuvor. Allerdings können einem dabei trotzdem leicht Fehler unterlaufen. So zum Beispiel, dass man aus Versehen eine falsche Reisepassnummer bei der Beantragung der ETA eingibt. Ein solcher Fehler ist allerdings schwerwiegend. Denn da die ETA mit dem Reisepass verknüpft ist, müssen beide über identische Nummern verfügen. Ist dies nicht der Fall, ist auch die ETA ungültig.

Ein weiterer häufiger Fehler ist der, dass man die Bearbeitungszeit falsch einschätzt. Es ist zwar richtig, dass man die Genehmigung oft in kürzester Zeit zurückerhält. Allerdings sollte man die ETA trotz der kurzen Bearbeitungszeit rechtzeitig beantragen. Denn es ist nicht garantiert, dass die Bearbeitung in jedem Fall nur wenige Minuten dauert. Und als deutscher Staatsbürger darf man ein Flugzeug nach Kanada ohne gültige ETA nicht besteigen.

Bis zur letzten Minute vor dem Flug mit der Beantragung zu warten, ist also keine gute Idee. Wir empfehlen, die ETA am besten schon vor Buchung der Reise zu buchen. Denn nur so kann man das Ärgernis einer unnötigen Buchung vermeiden. Und um die Gültigkeit der ETA müssen Sie sich ja keine Sorgen machen. Da die Genehmigung 5 Jahre lang gültig ist, haben Sie dann auch mehr als genug Zeit Ihre Reise zu buchen.

FAQ ETA – Die 9 wichtigsten Fragen und Antworten

Für eine bessere Übersicht haben wir hier noch einmal die wichtigsten Fakten zur ETA für Kanada zusammengefasst.

  1. Was bedeutet ETA? ETA ist eine Abkürzung für Electronic Travel Authorization (ETA). Auf deutsch übersetzt bedeutet das elektronische Einreisegenehmigung.

 

  1. Was ist eine ETA? Eine ETA genehmigt Ihnen die Einreise nach Kanada. Als deutscher Staatsbürger benötigt man inzwischen kein Visum mehr. Das gilt sowohl für Geschäftsreisende als auch für Touristen. Stattdessen benötigt man nur noch eine ETA. Diese kann innerhalb weniger Minuten beantrag werden. Nachdem die ETA bewilligt wurde, wird diese in Ihrem Reisepass elektronisch vermerkt.

 

  1. Gibt es die ETA nur digital? Ja, bei der ETA handelt es sich um eine rein elektronische Reisegenehmigung. Es wird weder ein Stempel noch ein anderes Dokument für den Reisepass benötigt. Für den Flug braucht man nur den eigenen Pass. Die Mitarbeiter der Fluglinie können dann die Infos zur jeweiligen ETA einfach auslesen.

 

  1. Wer kann alles eine ETA beantragen? Jeder deutsche Staatsbürger, der mit dem Flugzeug nach Kanada einreist, benötigt eine ETA. Das gilt auch, wenn man nur für einen Zwischenstopp in Kanada landet. Als Tourist, Geschäftsreisender und für Familienbesuche braucht man darüber hinaus kein Visum. Die ETA erlaubt einen Aufenthalt für diese Zwecke bis zu 6 Monate am Stück.

 

  1. Wie lange dauert die Beantragung und Genehmigung einer ETA? Die Beantragung einer ETA kann manchmal kompliziert sein. In der Regel sollte das Ganze aber nicht länger als ein paar Minuten dauern. Im Normalfall erhält man eine Antwort bereits innerhalb von zwei Tagen. In Ausnahmefällen kann es aber auch vorkommen, dass eine Prüfung länger dauert.

 

  1. Wie lange ist eine ETA gültig? Nach der Ausstellung ist eine ETA für 5 Jahre gültig. Oder bis zum Ablauf des eigenen Passes, der mit der ETA verknüpft ist. Läuft der Pass nicht aus, muss man 5 Jahre lang keine neue Einreisegenehmigung beantragen. Während dieser Zeit kann man beliebig oft nach Kanada reisen.

 

  1. Wie lange kann man mit einer ETA in Kanada bleiben? Eine ETA ist für einen kurzen Aufenthalt innerhalb Kanadas gedacht, in der Regel maximal 6 Monate. Das ist in der Regel genug für jede Geschäftsreise und Urlaub. Natürlich kann man aber nach einer kurzen Ausreise auch wieder beliebig oft in das Land einreisen. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Einreisen, die mit einer ETA möglich sind.

 

  1. Welche Fehler sollte man bei der Beantragung vermeiden? Bei der Beantragung der ETA ist es extrem wichtig, dass die angegebene Reisepassnummer stimmt. Die Nummer auf Ihrem Pass und die Nummer auf der ETA müssen identisch sein. Wenn nicht, dann ist die ETA ungültig. Die Mitarbeiter der Airlines werden in diesem Fall kein Boarding genehmigen.

 

  1. Wann muss die ETA vor dem Reiseantritt spätestens genehmigt sein? Bei der ETA handelt es sich um eine elektronische Reisegenehmigung. Allerdings benötigt man eine gültige ETA bereits zuvor. Denn ohne diese Genehmigung darf man als deutscher Staatsbürger kein Flugzeug nach Kanada betreten. Spätestens zum Zeitpunkt des Boarding muss die ETA also genehmigt sein.

 

top