eTA Kanada

Eine Einreise Kanda mit der eTA für den Kanada Urlaub

Posted in Einreise Kanada

Eine Einreise Kanada und die eTA

Ein Urlaub in Kanada ist etwas aussergewöhnliches. Aber um eine Einreise Kanada so einfach wie möglich zu gestallten sollten Sie den eTA Kanada Visum Antrag stellen. Dann verläuft eine Einreise Kanada ohne Komplikationen. Auf unserer Webseite können Sie Ihr eTA Kanada Visum beantragen – Für Ihre Kanada Reise müssen Sie, wenn Sie kein normales Visa Kanada besitzen,  das eTA Kanada Visa beantragen – Die Einreise nach Kanada ist nicht mehr ganz so einfach. Bevor Sie nach Kanada reisen können benötigen Sie entweder ein konventionelles Kanada Visum oder ein eTA Kanada Visum. Deutsche Staatsbürger, wie die meißten Europäer sind von der Visumspflicht für temporäre Aufenthalte in Kanada befreit. Dies ist außerdem niedergelegt im sogenannten „Visa Waiver Programm“. Die Abkürzung eTA steht für „electronic Travel Authorization“. Das eTA Kanada Visum erlaubt 6 Monate Aufenthalt pro Einreise.

eine Einreise Kanada mit dem eTA Kanada
Eine Einreise Kanada

Canada eTA
Hier Klicken für eine eTA für eine Einreise Kanada

Urlaub in Kanada ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Unberührte endlose Natur und spannende Metropolen laden zu einer unvergesslichen Reise ein. Und als deutscher Urlauber benötigt man für die Einreise nach Kanada nicht mal mehr ein Visum. Alles was man braucht, ist eine elektronische Einreisegenehmigung – das eTA. Wir verraten, wie man an ein solches eTA kommt und was bei der Bewerbung wichtig ist. 

Urlaub in Kanada – eine Einreise Kanada nur mit elektronischer Einreisegenehmigung. 

Kanada ist eines der letzten Länder dieser Erde, in dem noch Urlaub in der wilden, unberührten Natur möglich ist. Die dichten Wälder, unendlichen Flüsse und wilden Küsten des Landes lassen Raum für jede Menge Outdoor-Abenteuer. Kajak-Fahren, Wandern, Jagen, Mountain-Biken und Campen sind nur einige Beispiele. Im wilden Norden Amerikas warten noch viele weitere Abenteuer in der Natur auf Sie. 

Gleichzeitig wartet Kanada aber auch mit einigen umwerfenden und spannenden Städten auf. So zum Beispiel Quebec, Toronto und Montreal. Dort gibt es nicht nur Luxushotels der Extraklasse, die jedem Gast den Atem verschlagen. Nein, die Städte sind auch ein wunderschöner Mix vieler verschiedener Kulturen, Menschen und Nationen. Das sorgt für eine einzigartige kulinarische und kulturelle Welt in Kanadas Großstädten. 

Und deutsche Urlauber können sich glücklich schätzen. Denn seit dem 15. März 2016 brauchen alle deutschen Staatsbürger zur Einreise nach Kanada kein Visum mehr. Alles, was man als Urlauber im wilden Norden jetzt noch braucht, ist eine elektronische Einreisegenehmigung – das eTA. 

Wann und wofür wird das eTA verwendet?

Für eine Einreise Kanada das eTA Kanada

Seit 2016 benötigt man als deutscher Urlauber für eine Einreise Kanada also ein eTA. Dabei handelt es sich um eine elektronische Einreisegenehmigung. Elektronisch deshalb, weil der gesamte Vorgang nur noch Online durchgeführt wird. Kein Besuch bei der kanadischen Botschaft und keine manuelle Antragstellung mehr. Auch bei einer Vergebung des eTAs erhält man keine schriftliche Bestätigung in Papierform. Der Stempel im Reisepass ist ebenfalls Geschichte. 

Das eTA wird nur noch elektronisch im eigenen Reisepass vermerkt. Optisch ist das für den Urlauber unsichtbar. Allerdings erscheint das eTA im System der Fluggesellschaften und Grenzbehörden, sobald der Reisepass mit eTA gescannt wird. 

Die elektronische Einreisegenehmigung hat die Einreise Kanada für deutsche Urlauber unglaublich einfach gemacht. Denn eine solche Genehmigung gilt ganze 5 Jahre. Ab dem Moment der eTA-Vergabe kann man damit also 5 Jahre lang legal nach Kanada einreisen. Immer vorausgesetzt, der eigene Pass läuft vorher nicht ab. Dann müsste man ein neues eTA beantragen. 

Und auch in Kanada ist mit dem eTA ein ungewöhnlich langer Aufenthalt möglich: Bis zu sechs Monate darf man mit dem eTA am Stück in dem Land bleiben. Danach ist allerdings eine Ausreise zwingend nötig. Macht man jedoch eine ausreichend lange Pause zwischen den Besuchen, ist eine erneute Einreise innerhalb der 5-Jahres Frist problemlos möglich. 

Für welche Zwecke wird ein eTA ausgestellt?

Die elektronische Einreisegenehmigung hat nicht nur im Tourismusbereich das Visum ersetzt. Auch für viele andere Kurzaufenthalte kann man inzwischen ein eTA verwenden. Denn auch Familienbesuche werden als touristischer Zweck gewertet. Deshalb benötigt man dafür dieselbe Genehmigung. 

Und sogar Eine Einreise Kanada zu Geschäftszwecken kann man inzwischen unkompliziert und schnell dank der elektronischen Genehmigung organisieren. Denn solange man sich in Kanada in kein Angestelltenverhältnis begibt, benötigt man sogar für geschäftliche Zwecke kein Visum mehr.

Allerdings ist die elektronische Einreisegenehmigung auch für einen Transit in Kanada nötig. Sogar wenn man den Flughafen während des Transits nicht verlassen möchte, benötigt man die eTA-Genehmigung. Ohne eine solche ist die Einreise nach Kanada nicht möglich. 

Wie funktioniert die Ausstellung des eTAs?

Wie bereits erwähnt, hat die elektronische Abwicklung die Einreise nach Kada extrem vereinfacht. Denn ein Gang zum Konsulat oder eine komplizierte Antragstellung per Brief sind nicht mehr nötig. Stattdessen kann man die Einreisegenehmigung innerhalb nur weniger Minuten Online beantragen. Dafür muss man nur einige persönliche Daten eingeben. 

Nach der Antragsstellung muss man dann auf die Antwort der kanadischen Behörden warten. In der Regel wird die elektronische Genehmigung innerhalb weniger Stunden bewilligt. Anschließend wird die Information der gültigen eTA Genehmigung im eigenen Reisepass gespeichert. 

Ist das eTA erstmal genehmigt, gilt diese Genehmigung für ganze 5 Jahre. Die einzige Ausnahme ist, wenn der eigene Pass zwischendurch abläuft. Dann muss auch eine neue Genehmigung beantragt werden, da diese an den jeweiligen Pass gebunden ist. 

Ansonsten kann man für die nächsten 5 Jahre jederzeit nach Kanada einreisen. Eine weitere Genehmigung ist dafür nicht nötig. Genauso wenig wie ein Visum. Am Stück darf man sich maximal 6 Monate in Kanada aufhalten. Danach muss man sich einige Monate außerhalb des Landes aufhalten. Allerdings ist während der 5 Jahres Frist auch eine mehrmalige Einreise problemlos möglich. 

Eine Sache ist dabei besonders wichtig: Auch wenn die elektronische Einreisegenehmigung so kurzfristig vergeben wird, sollte man sie dennoch rechtzeitig beantragen. Denn bereits, um in Deutschland das Flugzeug nach Kanada zu betreten, ist das eTA nötig. 

Die elektronische Einreisegenehmigung erst in Kanada zu haben, ist zu spät. Ohne gültige Genehmigung wird die Airline den Zutritt zum Flugzeug verwehren. Deshalb empfehlen wir, das eTA mindestens eine Woche im Voraus zu beantragen. So hat man in jedem Fall noch ein gewisses Zeitpolster. 

eine Einreise Kanada mit dem eTA Kanada
Eine Einreise Kanada

Kann ein eTA auch abgelehnt werden?

Fast alle eTAs werden innerhalb weniger Tage bestätigt, viele auch schon nach wenigen Stunden. Allerdings kann es in Ausnahmefällen auch dazu kommen, dass ein eTA Antrag abgelehnt wird. Das passiert vor allem dann, wenn der Antragsteller eine kriminelle oder politische Vergangenheit besitzt. Auch wenn man bereits viele Reisen in Länder unternommen hat, die Kanada als Risikogebiete einstuft, kann das zu Problemen führen. 

Übrigens: Auch ein bereits bestätigtes eTA ist keine Garantie für eine Einreise Kanada. Denn auch mit einer solchen Einreisgenehmigung obliegt die Entscheidung am Ende dem zuständigen Grenzbeamten. 

Dieser prüft Ihre Dokumente und Daten und entscheidet dann jeden Fall individuell. Allerdings wird eine Einreise nur in Ausnahmefällen abgelehnt, wenn man bereits über ein gültiges eTA verfügt. In der Regel wird der Beamte nur einen Blick auf den Pass werfen und den Reisenden dann durchwinken. 

Die elektronische Einreisegenehmigung ist eines der besten Dinge, die deutschen Touristen in den letzten Jahren passiert sind. Denn mit dem eTA ist die Einreise nach Kanada so einfach wie noch nie. Die Antragsstellung ist in wenigen Minuten Online erledigt. Und einmal ausgestellt, gilt die elektronische Einreisegenehmigung dann für ganze fünf Jahre! 

Das ist aber noch nicht alles. Denn mit eTA kann man sich als Urlauber oder Geschäftsreisender mehr als wie nur eine Einreise Kanada erlauben. Mit einer eTA kann man sich außerdem bis zu 6 Monate am Stück in Kanada aufhalten. Und das auch mehrmals innerhalb der 5 Jahresfrist. Die elektronische Einreisegenehmigung schafft also ideale Vorrausetzungen für unvergessliche Abenteuer in Kanadas Städten und der wilden Natur des Landes. 

 

Canada eTA
Hier Klicken für Ihr eTA für eine Einreise Kanada

Home

top