">

eTA Kanada Antrag und ab gehts zum Yoho Nationalpark Kanada
eTA Kanada

Mit Ihrem eTA Kanada Antrag zum Urlaub in den Yoho Nationalpark

Posted in eTA Kanada

eTA Kanada meint; Klein, aber OHO! – Der Yoho Nationalpark

Sie möchten diesen spektakulären Nationalpark besuchen? Beantragen Sie das eTA Kanada hier für Ihre Reise in dieses außergewöhnliche Land mit seinen ausserweltlichen Nationalparks. Deutsche Staatsbürger, sowie solche aus der Schweiz und auch Österreich sind von der Visumspflicht für temporäre Aufenthalte in Kanada befreit. Dies ist niedergelegt im sogenannten „Visa Waiver Programm“. Die Abkürzung eTA steht für „electronic Travel Authorization“. Da Sie mit Ihrer eTA Kanada 6 Monate pro Einreise Zeit haben, erlauben wir und Ihnen auch die etas ungewöhnlicheren Reiseziehle in Kanada aufzuzeigen.

Die eTA Kanada Authorisierung oder auch das eTA Kanada Visa genannt, ist 5 Jahre lang gültig, Mit einer eTA Kanada können Sie also dieses aufregende, wunderschöne Land oft besuchen. Jeder Aufenthalt mit einer eTA Kanada kann bis zu 6 Monate dauern. Ihre eTA Kanada können Sie hier online beantragen. Die Abwicklung der eTA Kanada dauert in der Regel unter 72 Stunden, oft erhalten Sie Ihre eTA Canada aber schon nach wenigen Stunden. Immerhin mehr als 99.5 % der eTA Kanada Einreise Genehmigungen werden innerhalb von 2 Stunden ab Eingang des Antrags erteilt.

Yoho National Park

Mit einem eTA Kanada Antrag ist es ganz einfach dieses großartige Land zu besuchen. Wer den in British Columbia gelegenen Yoho Nationalpark besucht, hat sich für einen Park im Hochgebirge entschieden. Der 3567 Meter hohe Mount Goodsir ist der höchste Gipfel im Park und es gibt noch 27 weitere Dreitausender. Also sieht man immer schneebedeckte Berge und Gletscherflächen. Auch können Sie hier den zweithöchsten Wasserfall Kanadas besuchen. Später im Artikel werden wir noch genauer auf den Takakkaw Wasserfall eingehen.

Der Park ist fast komplett, bis zur Schneegrenze, mit Vegetation bewachsen und Sie sehen verschiedene Laub- und Nadelbäume. Der Yoho Nationalpark ist zwar ganzjährig geöffnet, aber manche Wanderwege und Straßen unterliegen gewissen Beschränkungen. Deshalb sollten Sie sich immer vorher über den Zustand vergewissern. Manchmal werden die Wege gesperrt, um die Tierwanderungen nicht durch Besucher unnötig zu stören, da es sich um ein sehr sensibles Verhalten der Tiere handelt. In dem Ort Field gibt es ein Besucherzentrum, das von Mai bis Mitte Oktober operativ ist. 

Für Ihren Kanada Urlaub brauchen Sie kein Visa, sondern eine eTA Kanada, die Sie hier, online beantragen können!

eTA Kanada Antrag
Klicken Sie auf das Logo für Ihren eTA Kanada Antrag

 

eTA Kanada Tip – Anreise und Unterkunft

Der Yoho Nationalpark liegt neben dem Banff Nationalpark, somit ist die Anreise über Calgary in etwa 2,5 Stunden zu empfehlen. Falls Sie in Vancouver ankommen und ein Auto oder Wohnmobil mieten, sind es knapp 800 Kilometer.

Da der einzige Ort im Park, Field, ziemlich klein ist und die Übernachtungsmöglichkeiten begrenzt sind, könnten Sie auch die Campingplätze in der Umgebung in Betracht ziehen. Teilweise gibt es neben den Plätzen für Zelte auch Standplätze für Wohnmobile. Auf alle Fälle empfiehlt es sich, rechtzeitig diese Plätze zu reservieren, da sie heiß begehrt sind.

Touristische Attraktionen

Kommen wir nun zum oben erwähnten absoluten Highlight: den Takakkaw Wasserfall. Der Wasserfall, der sein Wasser vom Daly Gletscher erhält ist ca. 380 Meter hoch. Takakkaw ist in der Sprache der Cree-Indianer ein Ausdruck des Erstaunens und der Überwältigung vor solcher Schönheit. Die Wassermassen fallen, besonders in der Zeit der Schneeschmelze, über 250 Meter in die Tiefe und fliessen in den Yoho Fluss. Durch den freien Fall zerstäubt das Wasser und je nach Sonneneinstrahlung können Sie ein Bild mit Regenbogen einfangen. Die Straßen sind gut ausgeschildert, aber Sie müssen auch im Sommer immer mit Schneeresten rechnen.

Generell gesagt ist in den Monaten Juli und August die meiste Bewegung im Park. Deswegen empfiehlt es sich grundsätzlich die Touren recht früh zu beginnen, um den Touristenströmen zu entgehen.

Natural Bridge

Diese natürliche Brücke, eine Felsenformation am Kicking Horse River, hat der Fluss selbst im Laufe der Jahre geformt. Hier kann man wirklich erleben, wie viel Kraft Wasser haben kann! Also, unbedingt kurz einen Stopp hier einlegen, auf dem Weg entlang dem Kicking Horse River.

 

Für Ihren Kanada Urlaub brauchen Sie kein Visa, sondern eine eTA Kanada, die Sie hier, online beantragen können!

eTA Kanada Antrag
Klicken Sie auf das Logo für Ihren eTA Kanada Antrag

 

Trainspotting im Kicking Horse Pass

Ist Technik und Nationalpark vereinbar? Ja, denn im Yoho Nationalpark kommen auch unsere Technikfreunde voll auf ihre Kosten. Direkt durch den Park führt eine Route der CPR (Canadian Pacific Rail). Man sieht voll beladene Containerzüge, Waggons mit Kali, andere mit Getreide und auch einige wenige Personenzüge. 

Auf der Strecke, in der Nähe von Field, gibt es zwei sogenannte Spiraltunnel (Spiral Tunnels). Der Zug verschwindet in einem Tunnel an der Bergflanke, fährt im Berg eine Kehre und kommt an einer höheren Stelle wieder aus der Bergflanke. Da die Züge so lang sind, können Sie vorne schon sehen, wie der Zug aus dem Tunnel hinausfährt, obwohl er hinten noch nicht ganz verschwindet. 

Durchschnittlich fahren täglich ca. 25-30 Züge durch die Spiraltunnel. Es gibt zwei Aussichtspunkte, von denen aus Sie die Züge beobachten können:

  • Auf dem Trans-Canada Highway, 7,4 km östlich von Field, können Sie den Eingang des unteren Spiraltunnels in den Mt. Ogden sehen.
  • Bei Kilometer 2,3 der Yoho Valley Road, die zu den Takakkaw Falls führt, können Sie den Eingang des oberen Spiraltunnels sehen.

Emerald Lake

Emerald Lake
Emerald Lake

Dieser türkisgrüne See ist mindestens genauso schön wie andere bekannte Seen in den benachbarten Nationalparks Banff und Jasper. Allerdings ist er nicht ganz so überlaufen und deshalb lohnt es sich, diesen Ausflug zu unternehmen. Die Anfahrt ist recht einfach und schnell erledigt: 15-20 Minuten vom Ort Field aus. Vorort können Sie entscheiden, ob es sich lohnt, ein Kajak zu mieten, um den See zu erkunden. Erfahrungsgemäß schaffen Sie es in einer Stunde nicht einmal, die Hälfte des Sees zu erkunden.

Alternativ können Sie auch den Emerald Lake Circuit laufen, der Sie um den See herum führt. Überqueren Sie nicht die Brücke, sondern laufen Sie weiter in Richtung Norden vorbei an der Kanuvermietungsstelle. Der gesamte Rundweg ist ca. 10,8 km lang und dauert ungefähr 4,5 Stunden. Er führt teilweise durch Wald, felsiges Gelände, Wiesen- und Graslandschaft. Unterwegs haben Sie zwischendrin wunderschöne Aussichten auf die umliegenden Berge und den See. Der Weg ist sowohl familien- als auch seniorentauglich. 

Wenn Sie jedoch nur etwas am See entlang wandern möchten, reichen ca. 2 Stunden für die 5 km. Der Weg führt Sie vom Parkplatz aus bis zur Brücke am hinteren Teil des Sees.

 

Für Ihren Kanada Urlaub brauchen Sie kein Visa, sondern eine eTA Kanada, die Sie hier, online beantragen können!

eTA Kanada Antrag
Klicken Sie auf das Logo für Ihren eTA Kanada Antrag

 

Burgess Shale

Für alle Fossilienliebhaber ist Burgess Shale DAS Highlight im Yoho Nationalpark! Sie fragen warum? Nun, weil es ein weltweit bekannter Fundort von Fossilien und sogar Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Burgess Shale ist Teil der Stephen-Formation. Das besondere an dieser Lagerstätte ist, dass neben gut erhaltenen Skeletten auch Weichteilerhaltung vorkommt. Es wurden im Laufe der Jahre weit über 10 000 Fossilien dort geborgen. Viele davon waren bis dahin unbekannte Arten. Wirklich ein Paradies für Fossilienliebhaber! Allerdings müssen Sie diese Tour rechtzeitig buchen, denn es werden nur 12 Personen pro Tag zugelassen.

eTA Kanada gibt zusätzliche Tipps und Hinweisevisum Kanada grizzly-bear

  • Speziell in den Monaten, in denen sich die Bären durch den Park bewegen, empfiehlt es sich, auf den Spaziergängen Geräusche von sich zu geben. Dadurch werden die Tiere von Ihrem Ankommen gewarnt und laufen weg. 

Wandern Sie lieber in größeren Gruppen, nicht als Einzelner. Lautes Reden, Singen, Musik oder ein Glöckchen am Rucksack ist eine gute Art sich bemerkbar zu machen. Bei Grizzly-Bären raten die Profis zu Pfefferspray als abschreckende Maßnahme. Auf alle Fälle sollten Sie nicht auf Indianerart durch die Büsche schleichen.  Denn dann kann es zu einem unschönen Zusammentreffen kommen. 

Bei der Sichtung von Bären sollten Sie auch die Park Rangers informieren, damit diese die nötigen Vorsichtsmaßnahmen für andere Besucher des Yoho Nationalparks treffen können. 

    • Füttern Sie Wildtiere niemals! Ein gefüttertes Wildtier ist ein totes Tier, denken Sie daran! Lassen Sie niemals Müll oder Essen herumliegen, auch nicht in Ihrem Auto.

 

  • Besorgen Sie sich einen Parks Canada Discovery Pass. Für alle Nationalparks in Kanada wird eine kostenpflichtige Genehmigung benötigt. Dieser Pass, der ab Erwerbsdatum 12 Monate lang gültig ist, ist ab 7 Tage Aufenthalt die günstigere Variante.

 

  • Reservieren Sie Ihre Unterkunft, sei es im Hotel oder auf einem Campingplatz, rechtzeitig. Ab Mitte Juni bis Ende September, ist dieser Nationalpark ein begehrtes Reiseziel.

 

Mit über 400 km Wanderwege ist der Yoho Nationalpark ein Paradies für Wanderer und Abenteurer. Dieser Park bietet Ihnen einen einzigartigen Einblick in die Naturwunder Kanadas. Worauf warten Sie noch? Buchen Sie Ihre Reise!

 

 

Für Ihren Kanada Urlaub brauchen Sie kein Visa, sondern eine eTA.  Stellen Sie hier Ihren eTA Kanada Antrag!

eTA Kanada
Klicken Sie auf das Logo für Ihren eTA Kanada Antrag

 

eTA Kanada Home

FAQ’s

Auf nach Surrey, British Columbia

top